Kirschkuchen vom Blech mit Erdmandeln

Kirschkuchen vom Blech mit Erdmandeln

Kirschkuchen vom Blech mit Erdmandeln 01

Hallo lieber Leser,

heute habe ich einen wunderhübschen Quark-Kirschkuchen vom Blech für dich. Damit der Teig ein aufregendes Aroma erhält, habe ich gemahlene Erdmandeln verwendet. Govinda gemahlene Erdmandeln – auch Chufas genannt, haben eine besondere Süße und ein ganz feines Aroma. Gesund sind sie auch, mit 15,4 g pro 100 g erhöhen sie den Ballaststoffgehalt in deiner Ernährung deutlich und dies auf so leckere Weise.

Kirschkuchen vom Blech mit Erdmandeln 03

Saftiger Kirschkuchen

Dieser Blechkuchen hat einen Rührteig aus Dinkelmehl und wie bereits erwähnt die fabelhaften gemahlenen Erdmandeln von Govinda. Darüber eine Quarkschicht und darin eingesunken viele leckere Kirschen. Weil sie das ganze Jahr hindurch verfügbar sind und bereits entsteint, empfehle ich euch auch tiefgekühlte Kirschen zu verwenden. Klar gehen auch gründlich abgetropfte Kirschen aus dem Glas. Allerdings ist die Konsistenz nach dem Backen dann nicht mehr ganz so gut.

Kirschkuchen-04

Zutaten Rührteig:

200 g Mehl
100 g gemahlene Erdmandeln (oder auch normale Mandeln)
50 g Grieß, Weichweizen oder Dinkel
30 g Speisestärke
150 g Rohrohrzucker
200 g Butter (immer Süßrahm zum Backen)
1 Tüte Backpulver
1 TL selbst gemachten Tahiti-Vanillezucker
1 Prise Salz
3 Eier
3-5 EL Milch

Kirschkuchen-17

Zutaten Quarkschicht:

500 g Quark
150 g Zucker
30 g Speisestärke
3 Eier
750 g Sauerkirschen, getaut und entsteint
50 g Butter in Flöckchen

Kirschkuchen-14

So wirds gemacht:

200 Gramm zimmerwarme Butter in der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer schaumig rühren. Die 150 g Zucker und das Salz dazugeben. 3 Eier aufschlagen und nacheinander in die Buttermischung einarbeiten.

Kirschkuchen-06

Mehl, Erdmandeln, Grieß, Backpulver und die Speisestärke in einer Schale durchmischen und nun Esslöffelweise in die langsam laufende Maschine geben. Zwischendurch 3 bis 5 EL kalte Milch unterrühren. Es soll ein luftiger Rührteig werden, der schwer vom Teigschaber reißt und so aussieht:

Kirschkuchen-07

Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen.

So geht die leckere Quarkschicht:

3 Eier trennen und die Eiweiße mit 75 g Zucker zu einem stabilen Eischnee schlagen. Eigelbe mit den restlichen 75 g Zucker schaumig rühren.

Kirschkuchen-08

Speisestärke und den Quark einarbeiten und zuletzt ganz vorsichtig den Eischnee unterheben. Die Quarkmasse auf den Rührteig streichen.

Kirschkuchen-09

Jetzt wird es bunt

Die getauten Kirschen gleichmäßig verteilen und etwas in den Quark drücken. Beim Backen wird etwas Kirschsaft austreten und deinen Kuchen in ein wunderhübsches Kunstwerk verwandeln.

Kirschkuchen-11

Jetzt noch die Butter in Flöckchen darauf verteilen und nun kommt der Kuchen in den Ofen. Du kannst dich auf das Ergebnis freuen, es wird ein toller Kirschkuchen.

Backzeit

Ca. 30-35 Minuten bei 190 ºC Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Ofen.

So abgefahren sieht mein Backwerk im Ganzen aus, ein Gemälde aus Kuchen und Kirschen.

Kirschkuchen vom Blech mit Erdmandeln 15

Ich wünsche dir viel Freude mit diesem „Kirschkuchen vom Blech mit Erdmandeln“ Rezept und beim Nachbacken. Poste gerne Fotos auf meiner Facebookseite oder in den Kommentaren einen Link zu deinem Blog.

Kirschkuchen-16

Bio Bete-biologisch-lecker-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.