About biologisch-lecker

About biologisch-lecker

Hallo lieber Leser,

ich bin Nadine, jeder nennt mich Nidi und ich heiße dich herzlich willkommen in meinem Bio Blog.

Falls du Fragen an mich hast, sind hier meine

Kontaktdaten:

Nadine Baier
Eiffestraße 606a
20537 Hamburg

biologisch.lecker@yahoo.de

Was ist ein Bio Blog?

Wie auch der Name „biologisch-lecker“ schon vermuten lässt, geht es hier nur um Bio Produkte, um Produktvorstellungen davon und tolle Rezepte aus Bio Zutaten. Ich schreibe über die biologische Lebensweise, Bio Landwirtschaft und über die Unterschiede zwischen konventionell, EU Bio und meinem liebsten Anbauverband demeter. Ich gebe auch praktische Tipps, die für Kochneulinge und Bio Neukunden wertvoll sein können. Jeder kann kochen lernen und jeder kann bei Bio mitmachen, dass sind zwei Kernaussagen in meinem Bio Blog.

Lesetipp!

An dieser Stelle empfehle ich dir „Warum Bio?„, einen meiner frühesten Artikel, darin erfährst du auch schon einiges darüber, warum Bio für mich so wichtig ist.

„Bio“ schreibe ich immer groß!

Aufgrund meiner Liebe zu biologisch erzeugten Lebensmitteln, schreibe ich Bio konsequent groß. Es steht dir selbstverständlich frei es komisch zu finden oder es mir gleich zu tun. Bio ist eine echte Lebenseinstellung, die mir viel Freude bereitet.

Bio gut für die Welt, About "biologisch-lecker"

Warum der Name „biologisch-lecker“?

Bio Lebensmittel sind die gesündesten und auch die leckersten der Welt, also gab ich meinem Bio Blog den Name „biologisch-lecker“. Passt doch super oder nicht?

Lesetipp!

Hier mein Artikel zur Meta-Studie, dass Bio Lebensmittel tatsächlich gesünder sind.

About Nidi

Das hier bin ich, zu Besuch in der Hamburger demeter Gärtnerei Sannmann, für eine Bantam Maispflanzaktion und anschließend etwas frischen Lorbeer für mich abschneiden.

Sannmann-Bantam-Fest-13

Ich bin das Gegenteil von gesund

Aufgrund schwerwiegender chronischer Krankheit sehe ich nicht mehr schön aus, sondern krank und wegen meines sehr weit fortgeschrittenem Lipödems aufgequollen und körperlich deformiert. Daher teile ich nicht gern Fotos von mir. Es ist traurig, aber was soll ich machen? Ich hoffe an dieser Stelle auf Herz und Verstand, nicht auf weitere Diskriminierungen, davon erleben kranke Menschen schon viel zu viel.

Social Accounts

Facebook Seite
Artikel, aktuelle Petitionen und tolle Links teilen. Ich freue mich über ein Like von dir und klar auch auf Kontakt 🙂

Facebook Chronik Freunde werden

Twitter Account

Pinterest

Nachdem ich einen neuen Blogeintrag veröffentlicht habe, verteile ich ihn auf Facebook und Twitter. Neu dazugekommen ist Pinterest, denn dass ich dort verschiedene Pinnwände gestalten kann, gefällt mir sehr. Auch du kannst meine Rezepte und Fotos auf deinem Pinterest pinnen. Einfach mit der Maus/ dem Finger über ein Bild wischen oder für das Pinnen ganzer Artikel unter dem Artikel auf das Pinterest Sympol klicken.

Petitionen unterzeichen und teilen

Ich teile übrigens häufig auf meiner Facebook Seite thematisch passende Links und Petitionen. Es lohnt sich also meine Seite zu liken, dann erfahrt ihr davon in euren News. Petitionen sind mir persönlich sehr wichtig, im Internet sind sie ein sehr einfaches, aber dennoch wirksames Mittel, um politisch aktiv zu sein.

Folgende Grafik habe ich heute erstellt, in der Hoffnung Menschen zu animieren auch Petitionsfreunde zu werden.

About biologisch-lecker Petitionsgrafil

 

Grüner Fußabdruck mein Ziel

Der Welt nicht zu schaden ist mir tatsächlich sehr wichtig, ich möchte z. B. nicht Schuld daran sein, dass weltweit Millionen von Tonnen an Chemikalien ausgebracht werden, die langfristig ein Überleben auf diesem Planeten immer schwieriger machen. Ich habe meiner Ansicht nach auch nicht das Recht dazu zu entscheiden, dass andere Menschen, teils tausende km weit weg, für mein Essen etc. krank gemacht werden. Daran denke ich jeden Tag.

Bio nicht nur für Reiche

Ich habe mal von Menschen mit Biohofläden gehört, es kaufen besonders die Menschen der unteren Mittelschicht und darunter Bio Produkte.

Ein Teil von der Bio Bewegung zu sein macht mich stolz und ich verzichte aus Geldmangel komplett auf Luxusprodukte wie z. B. neue modische Kleidung, neue Technik und eine Wohnung mit mehreren Zimmern. Ich tue das, um mir Bio leisten zu können. Ganz ehrlich, ich habe wegen schwerer chronischer Krankheit und einer grausamen Lücke in unserem Sozialsystem gar kein Einkommen. Mein Mann hat einen normalen Arbeitslohn, wir sind also eher arm und haben kein Geld für gar nichts. Trotzdem kaufen wir Bio und dass ist doch eigentlich vorbildlich oder nicht?

„Ich kann einfach nicht konventionell einkaufen wenn ich weiß, dass es eben diese Art von Erzeugung ist, die MCS erst verursacht.“

Mein „about“ ist etwas anders

Da mein Leben als so schwer chronisch kranker Mensch ganz anders als normal verlaufen ist, kann ich mein „about“ nicht mit beruflichen Meilensteinen, aufregenden, erlebten Veranstaltungen oder gar materiellem Besitz füllen. Alles was ich hier und heute tun konnte, war dich und allen Lesern an meinen Gedanken und Ansichten teilhaben zu lassen. Deine kannst du mir sehr gerne per Kommentar mitteilen.

Nun hoffe ich, dass du mich bald wieder auf meinem Bio Blog besuchen kommst.

Bio Bete-biologisch-lecker-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.