Test: Rawlicious Co. Kale Chips

Test: Rawlicious Co. Kale Chips

– knusprige Grünkohlchips zum Knabbern, Rohkost und vegan

Test: Rawlicious Co. Kale Chips

In dem kleinen Bioladen, in dem mein Mann und ich Mitglieder sind, habe ich Grünkohl Chips von der britischen Marke Rawlicious Co. entdeckt und zwei Sorten gekauft. Eine gute Entscheidung.

Ich liebe es, dass sich Grünkohl weltweit zu einem regelrechten Trendgemüse entwickelt hat. Fast niemand hat früher sein ganzes Potenzial erkannt, ansonsten wäre er ja nicht immer in Eintöpfen tot gegart worden. Wer kennt sie nicht, die fettigen Fleischeintöpfe auf Grünkohlbasis, klar sind sie toll und lecker, aber gesund ist irgendwie anders. 😉 Wobei ich euch auch schon eine gesunde vegane Variante gezeigt habe, die echt lecker ist.

Nun gibt es Grünkohl in einer neuen Variante, getrocknet als Chips zum Knabbern, voller Nährstoffe und Ballaststoffe. Eine 40 g Tüte Kale Chips ist eine mehr als ausreichende Portion und hat stolze 4,3 g Ballaststoffe, bei nur 204 Kalorien. Knabbern ohne Reue ist auf jeden Fall möglich, dass wünschen sich doch viele Menschen, es ist nun aber auch noch besonders gesund. Toll!

Test: Rawlicious Co. Kale Chips

Insgesamt gibt es diese vier Sorten Kale Chips:

– Thai Chilli:
Grünkohl (51,38%), gelbe Paprika (19,28%),Cashewnüsse (16,00%), Ananas (15,06%), roter Pfeffer (8,64%), Limette (5,42%), Hefe (0,22%), keltisches Meersalz

– Indian Spice:
Grünkohl (70,42%), Cashewnüsse (23,47%), Curry Pulver (4,10%), Hefe (0,82%), Kümmelsamen (0,59%), Koriandersamen (0,59%), keltisches Meersalz

– Original Cheezy:
Grünkohl (69,77%), Cashewnüsse (23,26%), Limette (5,81%), Hefe (0,81%), keltisches Meersalz, schwarze Pfeffer (0,35%)

– Double Pepper (Paprika-Chilli):)(Grünkohl (52,54%), rote Paprika (26,27%), Cashewnüsse (17,51%), Chilli (3,06%), Hefe (0,62%), keltisches Meersalz

Auf folgendem Bild sind übrigens die Cheezy Kale Chips zu sehen, was Veganer aber gar nicht abschrecken sollte, denn es handelt sich um Cashew-Hefe, was mit etwas Fantasie ein dezentes Käsearoma ergibt. Auf jeden Fall sind die Cheezy Kale Chips total der Burner und ich will sofort vier Tüten davon!!! 😀

Test: Rawlicious Co. Kale Chips

Als zweite Sorte habe ich mir Thai Chilli ausgesucht, was auch sehr lecker ist, allerdings konnte ich keine Ananas entdecken, obwohl über 15% darin enthalten sein sollen. Wo ist sie also, die süße Ananas? Von der Cashew ist sehr viel zu sehen und zu erschmecken, es gibt richtig toll knackige Stückchen davon und so hätte ich mir auch Ananas gewünscht.

Test: Rawlicious Co. Kale Chips

Ich weiß ja nicht wie es euch geht, ich bin jedenfalls eine echte Kuh und liebe es Grünzeug zu mampfen. Erst heute rupfte ich mir schon im Bioladen ein Blatt von meinem Salat und knabberte es genüsslich weg, was für mich völlig normal und wohl der Hauptgrund dafür ist, dass mein Mann mir schon oft den Namen „Kuh“ gab. Naja und ich stehe auch auf Kühe, sie sind toll.

Test: Rawlicious Co. Kale Chips

Kale Chips eignen sich gut, einen Tag mit zu wenigen Portionen Gemüse auszugleichen. Falls es zum Mittag z.B. ein nicht so gesundes Essen gab, kann man leicht noch eine Runde gesunde Bio Rohkost knabbern. Bei der Sorte Cheezy würde ich gern ständig zugreifen.

The-Rawlicious-Food-08

Tipp vorab: Damit die Kale Chips im Darm gut aufquellen, empfehle ich ausreichend Wasser dazu zu trinken!

Darmreinigung und Entgiftung auf natürliche Art

Auch wenn es sicherlich viele eklig finden, aus falsch auferlegter Scham, ist es doch eine sehr gesunde und unbedingt erwähnenswerte Sache, die sich viele Mediziner von uns Europäern wünschen. Eine Erhöhung der Stuhlmenge. Deutlicher gesagt, wir setzen viel zu wenig Kot ab, denn wir essen Dinge die keine Masse im Darm ergibt. Es fehlen Fasern, Ballaststoffe, die im Darm aufquellen. Das Stuhlvolumen erhöht sich also ausschließlich bei ausreichender Ballaststoffzufuhr und nur so reinigt sich der Darm gründlich. Für Menschen in Regionen mit stark pflanzenfaserhaltigen Ernährungsgewohnheiten ist das Darmkrebsrisiko verschwindend gering und dass nicht nur, weil dort vielleicht weniger Umweltgifte produziert werden. Indien ist so ein Land und dort existiert noch nahezu kein Umweltschutz. Inder essen sehr viel Gemüse, sie setzen mehr Kot ab und erkranken nicht an Darmkrebs. So einfach ist das. Wollt ihr Darmkrebs? Ihr braucht nichts anderes zu tun, als den Grünkohl, andere faserhaltigen Gemüse oder z.B. die stark quellenden Chiasamen in euer Leben zu integrieren. Dass ist selbst praktizierte Gesundheit.

Gruenkohl-Kasseler-01

Warum Grünkohl?
Ernährungsphysiologisch ist Grünkohl eine echte Granate, auf wenige Kalorien kommen sehr hohe Mengen Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Ballaststoffe.

Gesundheit durch Grünkohl und eine Wunderwaffe für schöne Haut, Haare und für die Blutbildung.
Es hat viele Vorteile regelmäßig Grünkohl zu verzehren, er ist vollgepackt mit Vitaminen und Nährstoffen. Grünkohl ist wertvoll für die Knochengesundheit und Blutneubildung, er enthält deutlich mehr Calcium als Milch und mehr Eisen als Rindfleisch, bei sehr niedrigem Oxalatgehalt und das bedeutet, der Körper kann Eisen und Kalzium viel besser verwerten.

Extra Tipp gegen Eisenmangel:
Um die Aufnahme im Körper zu erhöhen, sollte man etwas säurehaltiges zu Eisen verzehren, z.B. frische Orange zu einem EL Zuckerrohrmelasse, das mache ich im Winter regelmäßig.

Wer nun auch noch auf seine Vitamin D Versorgung achtet, ich empfehle hier ein schonend gepresstes Leinöl und Chiasamen, ist bestens gegen Knochenschwund, Osteoporose und Osteomalazie geschützt. Ausreichende Bewegung ist weiterer Faktor für langanhaltend gesunde Knochen.

Falls bei euch nun die Grünkohllust geweckt ist, diese Website hat die beste Beschreibung über die gesundheitsfördernden Eigenschaften von Grünkohl, die ich im Internet finden konnte und ihr solltet es unbedingt mal durchlesen:

Ich finde, der Grünkohl Trend, ist der beste Trend den wir jemals hatten. Es ist schön zu sehen, dass sich gesunde Ernährung immer mehr zu einem beliebten Thema für alle Gesellschaftsschichten macht.

Test: Rawlicious Co. Kale Chips

So, nun haltet Ausschau nach diesen hervorragenden Kale Chips, genießt sie und tut aktiv etwas für eure Gesundheit. So einfach wie mit den neuen Ernährungstrends, war es noch nie.

Liebe Grüße

eure Nidi

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.