Ostergrüße mit Victoria Sponge Cake – Zitrone-Erdbeere

Ostergrüße mit Victoria Sponge Cake – Zitrone-Erdbeere

Hallo ihr Lieben,

falls ihr noch nicht wisst was ihr zu Ostern backen könnt, empfehle ich einen feinen biologischen

Victoria Sponge Cake

– in Zitrone-Erdbeere

Es war wohl einst der liebste Teatime Kuchen von Queen Victoria, heute ist es mein Ostergruß für euch und anscheinend die neue Liebe meines Mannes. Er liebt dieses säuerliche Zitronen-Frosting.

Dies ist der erste Sponge Cake den ich je gebacken und gegessen habe, daher habe ich ihn klassisch undekoriert gelassen und „nur“ mit Puderzucker bestäubt. Da dies aber ein so fabelhafter Kuchen ist, werde ich künftig viele Variationen und Dekore ausprobieren. Ich freue mich schon drauf.

Victoria Sponge Cake mit Zitronen Frosting und Erdbeer Konfitüre

Traditionell kommen zwischen zwei Kuchenschichten Erdbeerkonfitüre und süße Creme aus 45% Sahne, in UK auch Double Cream genannt. Da ich aber noch immer nicht genug von einem Cupcake Cream Cheese Frosting habe, gibt es ein leckeres Frischkäse Zitronen Frosting zur Erdbeerkonfitüre, eine tolle Kombination.

Victoria Sponge Cake biologisch-lecker Bio Blog

Eine fruchtige Note hat auch der Teig, mein Victoria Cake ist aus einem Lemon Sponge. Ist der Name nicht super, „Sponge Cake“? Ein Sponge ist übrigens eine Art Biskuit, aber mit Fett gebacken und gerührt wie klassischer Rührteig. Ein Schwamm aus Kuchen. Alles klar? 😀

Für eine 26er Springform braucht ihr:

300 g Butter
300 g Zucker, eher fein als grob
300 g Mehl, mit 2 Tütchen Backpulver und etwas Salz vermischt
Abrieb und Saft einer Bio Zitrone
5-6 kleine Eier

Victoria Sponge Cake biologisch-lecker Bio Blog

Auf den Boden Backpapier legen, Rand befestigen, Backpapier etwas überstehen lassen und dann die ganze Springform mit Butter einfetten und mit Semmelbrösel bestreuen. Die Ränder des Backpapiers sind nachher sehr nützlich beim Rüberheben des Kuchens.

Zubereitung:

Zimmerwarme Butter mit dem Zucker und etwas Salz schaumig rühren.
Den Zitronenabrieb mit einem Löffel Zucker mischen, den Zucker ruhig mit den Fingern kneten, der Zucker soll richtig feucht werden und das gesamte Aroma soll aus der Schale gelockt werden. In die Butter-Zuckermischung geben und einarbeiten.

Zitronenschale reiben biologisch-lecker Bio Blog

Nun einzeln die Eier zugeben und gründlich einarbeiten, bevor das nächste Ei dazu kommt.

Die Mehlmischung löffelweise in die Küchenmaschine geben, bis ein luftig fluffiger Teig entsteht. Immer wieder etwas vom Zitronensaft zugeben, bis Mehl und Saft aufgebraucht sind.

Victoria Sponge Cake biologisch-lecker Bio Blog

Teig in die Form füllen und glatt streichen.

Bei 175ºC Ober-/Unter für 45 Minuten backen. Falls der Sponge zu braun wird, ein Backpapier auflegen, ich habe es ab Minute 30 gemacht.

Victoria Sponge Cake biologisch-lecker Bio Blog

Nach dem Backen

Den Kuchen etwas abkühlen, den Rand lösen und dann vollständig auskühlen lassen.

Nun muss der Cake halbiert werden, entweder mit einem scharfen, glatten Messer oder mit einem Faden, der als Schlaufe um den Kuchen gelegt wird und anschließend fest zugezogen. Die Fadenvariante ist für Anfänger vielleicht die einfachere Variante, denn es ergibt eine akorate Schnittfläche.

Wenn ihr mit dem Messer arbeitet, achtet darauf den Rand einmal ringsum einzuschneiden, denn wenn ihr das Messer von vorne nach hinten durchzieht kann es passieren, dass ein Teil der Rinde abbricht.

Victoria Sponge Cake biologisch-lecker Bio Blog

Zubereitung Frosting:

Das Lemon-Frosting stelle ich mit meinem Zauberstab her, eine Küchenmaschine ist aber einfacher, denn die Masse ist doch sehr fest.

200 g weiche Butter mit 125-150 g Puderzucker schaumig schlagen, den Abrieb einer Zitrone und anschließend 2-3 Pakete Frischkäse einarbeiten. Es ist eure Entscheidung wie viel Frosting ihr zwischen den Kuchenhälften mögt, ich liebe Frischkäsecremes und kann nie genug davon kriegen. Zuletzt mit Zitronensaft abschmecken, so sauer wie ihr es halt mögt.

Victoria Sponge Cake biologisch-lecker Bio Blog

Den Kuchenboden nun vorsichtig mit dem Frosting bestreichen, eine Palette ist hier sehr hilfreich, und darauf achten keine Kuchenkrümel in die Creme zu drücken.

Victoria Sponge Cake biologisch-lecker Bio Blog    Victoria Sponge Cake biologisch-lecker Bio Blog

Jetzt die Konfitüre auftragen und den Deckel auflegen. Die Konfitüre kommt eigentlich auf den Boden, unter die Creme, aber mein Frosting war sehr fest und ich glaube ich hätte das so nicht hingekriegt. Mich stört es nicht, dass meine Sponge Cake anders ist.

Victoria Sponge Cake biologisch-lecker Bio Blog

Einfach nur lecker

Für die Optik den Kuchen mit Puderzucker bestäuben und Tee/ Kaffee aufsetzen, denn der Victoria Sponge Cake ist nun bereit zum genießen 😉

Victoria Sponge Cake biologisch-lecker Bio Blog

Victoria Sponge Cake schmeckt großartig

Ich wünsche euch eine tolle Osterzeit und viel Spaß beim Nachbacken. Dieser Victoria Sponge Cake lässt sich statt mit Zitronencreme und Zitrone im Teig, auch mit einer nur leicht gesüßten Tahiti-Vanillesahne herstellen oder macht statt der Erdbeerkonfitüre eine Schicht aus frischen Früchten wie Erdbeeren, Blaubeeren, Himbeeren oder rote Johannisbeeren drauf. Dieser Kuchen kann eure perfekte Basis für viele Variationsversuche sein, ihr solltet euch dieses Rezept speichern. Ich würde mich freuen von euren Kreationen zu erfahren, postet einen Link, schickt Fotos oder setzt ein Foto in die biologisch-lecker Facebookseite.

In der grünen Menüleiste oben habe ich euch noch ein paar andere Rezepte zugefügt, die für eurer Osterfest passen würden, vielleicht ein paar bunte, aber, typisch bei bio, vollkommen zusatzstofffreie Cupcakes?

Bio Bete-biologisch-lecker-Logo

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.