Vitamix im Test – für grüne Smoothies

Vitamix im Test – für grüne Smoothies

Es war ein großer Wunsch von mir, einmal einen Vitamix Blender ausprobieren zu dürfen. Ein toller online Shop für gesunde Lebensführung hat mir das nun ermöglicht. Genau zur richtigen Zeit wie ich finde.

Vitamindrang in kalter Jahreszeit

Jetzt geht der Winter bald dem Ende zu und wir dürsten nach vitaminhaltiger Nahrung, um aus dem Winterschlaf zu kommen. Für den Einstieg in den Frühling und zur Begleitung durch das ganze kommende Jahr, mit herrlich buntem Obst und Gemüse, gibt es ein wirklich tolles Gerät. Den Vitamix.

Bei Rohköstlern ein Muss

Fans der beliebten Rohkost Ernährung wissen die Vorzüge des Vitamix schon lange zu schätzen, es ist eines der meistgenutzten Küchengeräte bei Rohkosternährung und das liegt z. B. an der Möglichkeit die Zutaten so kräftig und lange zu pürieren, dass sogar eine mäßig erwärmte Suppe dabei entsteht. Auch wenn Rohkost nie über 42 grad erhitzt wird, möchten die Nutzer der Rohkosternährung auch mal etwas warmes genießen.

Für alle ein Held

Bei anderen Ernährungsformen kann der Vitamix auch perfekt in das Leben integriert werden. Er crusht Eis, macht die beliebten Slushies, püriert aus gekochtem Gemüse eine leckere Suppe, er eignet sich zur Zubereitung von Babynahrung, er lässt euch die besten Milchshakes und Sorbets der Welt zaubern und er hackt, schneidet und zerkleinert alles Essbare, was ihr ihm in den großen Schlund werft. Er ist der Superheld unter den Küchengeräten und sieht ziemlich cool dabei aus.

Vitamix im Test -für grüne Smoothies

Der Vitamix TNC 5200 ist ein Hochleistungsmixer mit einem Turbomotor. Er hat einen Messereinsatz mit extrem scharfer Klinge, zum tatsächlichen Aufspalten sämtlicher Pflanzenzellen und zum feinsten Pürieren aller essbaren Pflanzenfasern, Nüssen und Kernen.

Besonders hohe Nährstoffausbeute durch feinstes Pürieren

Zur einfachen Bedienung gibt es verschiedene Geschwindigkeitsstufen und eine Turbo-Stufe, mit bis zu 37.000 Umdrehungen pro Minute. Ein Vitamix ist stark wie ein Rollermotor.

Karton aufmachen und begutachten

Vitamix im Test - für grüne Smoothies

Alle Teile wirken sehr hochwertig und sind gut verpackt. Es auch leicht möglich, den Vitamix wieder im Karton zu verstauen, sollte es mal notwendig sein.

Kein billiges und giftiges Plastik

Für mich als MCS Kranke und Ökoanhängerin, ist ein schadstoffarmer Mixbehälter besonders wichtig. Vitamix verwendet BisphenolA-freies Tritan, ein äußerst robuster und lebensmittelechter Kunststoff, genau richtig für diesen Anwendungszweck.

Auf der Seite vom BUND gibt es Informationen zu BisphenolA

Besondere Form des Behälters

Die Kanten innen im Mixbehälter verursachen beim Mixen, dass der Inhalt perfekt in Bewegung bleibt und alles nach unten auf die Klingen gesogen wird. Man ist also nicht ständig gezwungen, mit dem Einfüllstopfen nachzuschieben.

Mehr Nährstoffe als aus anderen Mixern

Im Vitamix hergestellte Smoothies sind zum Beispiel echte Gesundbrunnen und die Paradedisziplin von diesem Hochleistungsmixer. Und genau dafür habe ich den Vitamix 3 Monate lang im Test gehabt.

Zur Verfügung gestellt wurde mir der Vitamix TNC 5200 von:
www.perfektegesundheit.de/shop
Kontakt: info@perfektegesundheit.de

Ein toller Shop für Küchengeräte und Helfer, für eine gesunde und nährstoffreiche Ernährung. Ziel des Shops ist außerdem die Austattung mit allem was man für eine rohkostbasierte Ernährung benötigt.

Folgende Produktkategorien hat der Perfekte Gesundheit Shop im Angebot:

Entsafter
Mixer
Dörrgeräte
Getreidemühle
Wasserreinigung
Haushalt
Gesundheitsbücher
Sojamilchbereiter
Rohkost
Geschenkideen
uvm.

Grüne Smoothies perfekt zum Entgiften bei MCS

Durch meine Multiple Chemikalien Sensitivität, benötigt mein Körper eine extrem nährstoffhaltige und vitalstoffreiche Ernährung. MCS eine chronische Multisystemkrankheitinfolge von Umweltvergiftungen. Sie entsteht durch sämtliche, alltägliche Giftstoffe und Chemikalien, wie in Parfüm/ Duftstoffen (auch biologischen ätherische Ölen), Verbrennungsrückständen, Industrieabgasen, Lebensmittelzusatzstoffen, Aromen, Farben, Lacken, Pestiziden, Fungiziden und andere Pflanzenschutzmitteln. Die Liste der Auslöser ist lang und die Liste der meist dauerhaft vorhandenen Symptome ist endlos. Ich empfehle euch den „MCS im Alltag“ Blog: www.mcs-umweltvergiftung.de

Zur Entgiftung brauchen wir Vitamine

Um mit der permanenten Umweltvergiftung fertig zu werden, braucht mein Körper sehr viele Vitalstoffe, Antioxidantien, Vitamine, sekundäre Pflanzenstoffe, Spurenelemente und gesunde Fettsäuren. Ich ernähre mich ausschließlich biologisch und im Durchschnitt sehr gesund. Alleine durch die selber zubereitete Ernährung lebt man übrigens schon viel gesünder, probiert es aus.

Was macht den Vitamix so viel besser“ Artikel auf http://blog.perfektegesundheit.de/

Die richtige Aufbereitung ist entscheidend

Leider kommt der Körper aber nicht an alle wertvollen Inhaltsstoffe von Obst und Gemüse ran, dafür gibt es den Vitamix Hochleistungsmixer. Die scharfen Messer und der starke Motor pürieren extrem fein und dass in einer enormen Geschwindigkeit, so werden die Zellen aufgestoßen und der Körper kann viel mehr der nützlichen Inhaltsstoffe aufnehmen.

Viel besser, als Nahrungsergänzungsmittel

Denn die ganze Pflanze hat in sich alle Begleitstoffe die wir brauchen, um Vitamine gut zu verwerten. Nahrungsergänzungsmittel bestehen aus Trägerstoffen mit darauf auf- eingebrachten isolierten Vitaminen/Mineralstoffen. Fast alle Ergänzungsmittel werden chemisch oder mit Schimmelpilzen erzeugt. Wie Aromen übrigens auch. Ein Smoothie ist ein Mix aus verschiedensten Pflanzenstoffen und die Aufnahme der Nährstoffe verbessert sich dadurch noch mehr.

Kaum Erhitzung = keine Verluste

Durch die Geschwindigkeit ist so ein Smoothie viel schneller fertig, als in herkömmlichen Mixgeräten. Durch die praktischen Tipps in der Bedienungsanleitung, können wir besonders vitaminschonend arbeiten. Wenn wir z. B. Eis und kaltes Wasser beim Mixen dazu geben, erhitzt sich der Inhalt nicht, die Vitamine bleiben erhalten und wir haben ein echtes Powergetränk.

Für Obstmuffel und Leckermäuler

Fruchtsmoothies sind besonders beliebt, denn sie sind süßer im Geschmack. Aber auch wenn es natürlichen Zucker enthält, bleibt es dennoch eine wunderbare Fruchtmahlzeit mit vielen guten Inhaltsstoffen. Ein Smoothie aus frischen Früchten ist übrigens jedem Saft vorzuziehen, er enthält mehr Ballaststoffe.

Frisch – statt etwas aus Plastikmüll zu quetschen

Von den heute so beliebten Quetschies aus haltbargemachtem Fruchtbrei rate ich ab, sie sind eine der besorgniserregendsten Erfindung der letzten Jahre.

Kennenlernen des Vitamix 5200

Mit Hilfe der Anleitung im umfangreichen Rezeptordner, kommt jeder schnell zum perfekten Ergebnis. Viele Punkte sind dabei zu beachten, so hat die Reihenfolge beim Einfüllen der verschiedenen Zutaten z. B. einen Sinn. Der Mixer arbeitet sich durch das Eis, die harten Gemüse wie Möhren und Broccoli und dann durch die weicheren Obst- und Gemüsesorten. Ganz oben kommen bei Grünen Smoothies noch allerhand weiches Grünzeug wie verschiedenste Kräuter, Salate und Wildpflanzen rein. Grüne Smoothies sind ganz fix gemixt.

Für den Extra Süß-Kick etwas Ingwer-Zitrone Sirup von Sonnentor.

Wer seine Smoothies lieber gesüßt mag, der kann Bio Fruchtsirup, Honig, Zucker oder Agavendicksaft verwenden. Oder man nimmt statt des Mineralwassers eine Bio Limonade. Allerdings sollte man aus bekannten Gründen nicht zu oft noch künstlich nachsüßen und sich lieber für Obst in der Smoothie Mischung entscheiden.

Hier könnt ihr meinen ersten selber hergestellten Smoothie sehen, auf dem Foto habe ich den Inhalt beschriftet.

Zügig zum Vitamix-Profi
Man gewöhnt sich sehr schnell an die Arbeitsweise mit dem Vitamix und bald füllt man die Zutaten in der richtigen Reihenfolge ein. Umfangreiche Rezeptsammlung und ausführliche Anleitungen, machen jeden zu einem Vitamix-Profi. Nach nur wenigen befolgten Rezepten, bedient man das gerät vollkommen intuitiv.

Wer nicht viel Zeit hat, kann sich passende Mengen an Grünzeug waschen, in Frischhaltebeuteln zurecht packen und in den Kühlschrank legen, dann braucht man nur noch kleine Mengen an frischem Obst dazu schneiden. Letztlich ist es aber schön sich einige Zeit mit seiner Ernährung zu beschäftigen, viele Menschen tun dies leider seit Jahren nicht mehr.

Auswahl der Zutaten – Bio immer besser
Meiner Meinung nach, hat die Verwendung von konventionell erzeugtem Obst und Gemüse keinen Sinn, da weder die vergifteten und ausgelaugten Böden etwas positives in die Pflanzen abgeben, noch sind Pestizide und Pflanzenschutzmittel gesund. Bei Wildkräutern muss man drauf achten, dass keine Industrie in der Nähe ist, keine Hunde ihr Geschäft verrichten und keine Autos in der Nähe sind. Leider wohnt fast niemand in so einer Gegend. Bei Salaten, Kräutern, Gemüse und Obst aus gutem Bio Anbau wie demeter, kann ich mir sicher sein, dass die Feldabstände zu konventionellen Feldern, Industrie u.ä. größer sind und dass der Anbau gänzlich ohne Chemikalien erfolgt. Freilandsalate haben mehr Inhaltsstoffe, als seine blässlichen Kollegen aus dem Discounter oder konventionellem (Super-)Markt.

Wenn man regelmäßig Smoothies trinkt, wird man zum regelrechten Großabnehmer beim Bio Wochenmarkt und kurbelt die Bio Branche richtig gut an. Denkt immer dran, dass jeder einzelne Konsument entscheidend ist und er eine gewaltige Macht über den Markt hat. Er entscheidet was zukünftig angebaut wird, biologische Vielfalt oder konventionelle Massen. Gerade die Vielfalt an Gemüse- und Obstsorten machen den grünen Smoothie so gesund. Je bunter deine Nahrung ist, desto gesünder ist sie. Und gemixt ist deine Nahrung dann zukünftig Grün, in allen möglichen Facetten 😀

 

Der grüne Smoothie für die Wirtschaft? Aber sicher 😉

Wer seinem Körper und der Natur etwas gutes tun will und ich würde sagen die Verantwortung sollten wir auf jeden Fall tragen, der kann aus dem breiten Angebot der heimischen Bio Landwirte frei auswählen und zur Abrundung köstliche Früchte von vorbildlichen Bio Anbauprojekten rund um den Globus verwenden. Die Bio Grünen Smoothies sind dann für alle ein Gewinn. Man ist dann aktiv daran beteiligt, den Landwirten und allen daran beteiligten Arbeitskräften faire Rohstoffpreise und Löhne zu zahlen, man schafft Arbeitsplätze, hilft der Bio Branche zu wachsen, schont die Ressourcen und hilft die Natur zu erhalten.

Schönheit von innen
Grüne Smoothies machen auch durch die Inhaltsstoffe schön, der Körper ist im Gleichgewicht und wer auf Bio setzt, hilft auch noch der Umwelt. Ein ziemlich tolles Getränk, was durch die enorme Nährstoffdichte schon als kaloriensparendes Nahrungsmittel durchgeht.

Für noch mehr Vitamine und Nährstoffe, könnt ihr statt des Mineralwassers auch mal Kokoswasser von jungen Kokosnüssen dazugeben, schmeckt herrlich. Gut schmecken tun aber fast alle Kombinationen von Salaten, Kräutern, Blattgrün und was euch sonst so in die Finger kommt. Aber bei Sellerie, Löwenzahn und Zwiebelpflanzen müsst ihr vorsichtig sein.

 

Trotz Turbogang alle Nährstoffe noch da, oder gerade wegen dem Turbogang
Auf dem Blog von Perfekte Gesundheit Shop, gibt es einen interessanten Artikel über die Frage, ob bei einer derartigen Geschwindigkeit von 37.000 U/ min., nicht alle Nährstoffe verloren gehen. Die Frage stellt sich mir persönlich nicht, denn auch wenn man den Turbogang einlegt, erhitzt sich das Grünzeug ja nicht, weil erstens Eis und kaltes Wasser zugefügt wird, außerdem wird nicht länger als 1 Minute gemixt. Mit einem herkömmlichen Mixer, der bedeutend weniger Umdrehungen in der Minute schafft, müsste man das Gerät 15 Minuten einstellen und würde dann immer noch nicht alle Fasern und Zellen aufgebrochen haben. Zudem wäre es dann wohl tatsächlich eine heiße Suppe, die wir in dem Moment ja nicht wollen.

Fazit
Es hat mir sehr gut getan diese Smoothies zu trinken, doch leider kann ich mir in meinem dauerhaft erwerbsunfähigen Zustand nicht leisten einen Vitamix zu kaufen. Ich denke es geht vielen so wie mir, sie würden gerne mehr für sich tun und es fehlt das Geld, denn bei all dem Lob für den Vitamix, der wirklich perfekt arbeitet und praktisch ist, muss man deutlich sagen, dass Ding kostet im Angebot 575 Euro und dass nur mit dem Nassbehälter. Es gibt nämlich noch einen Trockenbehälter für Teige, Kerne, Saaten und zum zerstoßen von Körnern.

 

Der Vitamix ist vielseitig einsetzbar, man kann sogar Suppe darin so stark erhitzen, dass sie quasi gekocht wird. Dazu lässt man das Gemüse so stark und lange laufen, dass es sich richtig heiß erhitzt. Unfassbar eigentlich. Man kann Nussmuse herstellen und sogar herrlich leckeres frisches Eis, so wie hier:

 

Oder richtig geile Milchshakes und Eiskaffees zaubern. Hier der Kokos-Vanille Milchshake und der Eiskaffee mit Plantagenkaffee von demeter, Caféeis von Roggenkamp und demeter Milch. Lecker…Biologisch-Lecker 😉

 

Wer kann, sollte einen Vitamix kaufen
Wer es sich leisten kann, dem empfehle ich aber wirklich so ein Gerät zu kaufen, denn nur so werden Pflanzenzellen so aufbereitet, dass wir den großen Nutzen davon haben. Es ist wahnsinnig gesund sich mit grünen Smoothies zu ernähren und auch die Vielseitigkeit in anderen Bereichen, verleitet den Vitamixbesitzer dazu, so ziemlich alles selber herzustellen und so ernährt man sich automatisch gesünder, mit haufenweise frischen Produkten. Der Einkauf auf dem Bio Wochenmarkt macht dann richtig Spaß, denn die Stände bieten herrlich tagesfrische Wildsalate und allerlei Freilandsalate an, auch im Winter. Die Gemüsestände platzen das ganze Jahr über aus den Nähten, so ertragreich ist guter bio-dynamischer demeter Anbau, dass kaufe ich nämlich am liebsten.

Beim Bio Markt kann man auch das ganze Grünzeug bekommen, was an der Speisepflanze noch so dran ist, was für den konventionellen Laden abgeschnitten und entsorgt wird. Dies ist so, weil die Ware unendlich lange gelagert, transportiert und wieder gelagert wird, da sieht so ein Grünzeug sehr schnell braun aus und gammelt. In der Bio Branche wird nicht auf soviel Vorrat geerntet und so bekommen wir Bio Käufer eindeutig die frischere Ware, die haben wir auch verdient, denn wir fahren im Schnitt weitere Wege, kaufen häufiger ein und lassen viel mehr Geld zum Wirtschaften im Bioladen. So kann das ganze System funktionieren, Grüne Smoothies als Wirtschaftsanreiz, dass ist doch was feines 😀

Wenn ihr den tollen Hochleistungsmixer im http://www.perfektegesundheit.de/ Shop kaufen wollt, dann clickt hier und ich bin ganz doll neidisch 😀

Vitamix TNC 5200
www.perfektegesundheit.de/shop
Kontakt: info@perfektegesundheit.de

Videos
Auf meinem Youtube Channel, habe ich euch verschiedene Videos über den Vitamix hochgeladen. Dort könnt ihr folgende Videos ansehen:

Die Reinigung
Den Zusammenbau
Das Befüllen
Das Mixen
Den Deckel richtig schließen

Ich hoffe euch hat dieser Artikel Freude bereitet und ihr habt die Chance euch so einen tollen Hochleistungsmixer anzuschaffen. Er hat eine 7 Jahre lange Garantie und hält mit Sicherheit sehr viel länger, denn er ist extrem hochwertig verarbeitet, bietet kaum Angriffsfläche durch das cleane und strukturierte Design und hat einfach einen derartig enormen Powermotor, der gibt so schnell nicht auf.

Beim Perfekte Gesundheit Shop bedanke ich mich außerordentlich, für die drei Monate mit dem roten Vitamix, er fehlt mir jetzt schon sehr.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

3 Kommentare:

  1. an die grünen smoothies bin ich auch schwer rangekommen.. ich hab auch den vitamix. ja er war verdammt teuer. ja ich habe lange recherchiert. ja ich habe lange überlegt. jetzte möchte ich ihn nicht mehr missen!! gute infos findet ihr auch hier (ich hab meinen da auch gekauft): http://www.bester-mixer.de/vitamix-alternativen – viele grüße nina

  2. Sieht alles lecker aus, auch wenn ich mich für gemixtes/püriertes Gemüse nicht so begeistern kann ;)!
    Smoothies aus Früchten hingegen liebe ich ;)!
    Das Gerät scheint seine Dienste auch sehr gut zu verrichten und daher danke für diesen tollen Erfahrungsbericht/Test.

    Beste Grüße,
    Chris

  3. … oh ein wunderschöner Eintrag und cool wegen der 3 Monate zum Testen!!! Ich hätte auch gern einen … (mein Geld reicht auch nicht 🙁 )

    liebe Grüsse
    und danke für Deinen Eintrag und die wundervollen Bilder!!
    Karen

    PS Magst Du Deinen Blog nicht komerzialisieren? Es gibt Blogger, die leben von Ihrem Blogs (bzw. Ihren Blogs) allein der eine Reiseblogger, den ich grad gern lese, verdient nach einem Jahr schon 2-3000 Euro mit seinem einen Reiseblog! Jedoch ist das natürlich aus einen Professionalisierungsprozeß von 8 Jahren im Internetmarketing erwachsen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.