Kirsch Cupcakes zum Valentinstag

Zum Valentinstag habe ich heute schöne Kirsch-Cupcakes für euch. Prächtig bauschig sind sie aufgegangen und mit einer feinen Kirschglasur. Lecker auch an Ostern oder zum Geburtstag.

Kirsch-Cupcake-04

Ihr braucht diese Zutaten:

350 g Dinkelmehl 630
oder
250 g Dinkelvollkorn zentrofan gemahlen vom demeter Hof Schwab
100 g Weizenmehl 550
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron

125 g weiche Süßrahmbutter
150 g Zucker
2 TL Vanillezucker
Prise Salz

2 Eier
135 g Milch

250 g Kirschen, abgetropfte/ o. aufgetaute TK

Ofen auf 180 ºC Umluft vorheizen
12er normalgroßes Muffinbackblech buttern.

Jeder kann backen, mit diesen einfachen Tipps:
Beim Backen ist es immer gut, wenn jeder Arbeitsschritt gut vorbereitet ist. Dass heißt Mehl abwiegen und mit Backpulver mischen. Kirschen abtropfen oder bei Raumtemperatur auftauen lassen. Muffins mit sehr feuchten Zutaten besser bei Umluft backen. Eier einzeln aufschlagen, kontrollieren, ich entferne immer den Blutpunkt und den Hahnentritt. Milch raus stellen. Jegliches Arbeitsgerät zurechtlegen. Alle Zutaten im Rezept penibel genau abwiegen und dafür sorgen, dass alles etwa die selbe Temperatur haben. Wer das beachtet kann nie mehr behaupten, dass er nicht backen kann, JEDER kann backen 😉

Kirsch-Cupcake-07

Anleitung:

Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig schlagen.

Eier einzeln hineinschlagen.

Mehl mit Backpulver mischen und löffelweise zur Zuckermischung geben. Abwechselnd Milch und Mehl einrühren, bis alles eingearbeitet ist und der Teig eine schöne gleichmäßige Konsistenz hat.

Natron in 2 EL abgetropftem Kirschsaft verrühren und sofort in den Teig einarbeiten.

Jetzt die Kirschen unter den Teig heben und dabei aufpassen, dass sie ganz bleiben.

Nun den Teig in die Muffinform füllen und 17 bis 20 Minuten backen. Ich habe 5 Minuten vor Ende die Umluft ausgeschaltet.

Kirsch-Cupcake-03

Weil die kleinen Rührkuchen so großartig aufgegangen sind, habe ich keine Cremehaube gemacht, sondern eine Kirschglasur aus Puderzucker, Kirschsaft und etwas Zitronensaft. Wer noch Kirschen hat, dafür eignen sich frische oder die tiefgekühlten, kann jeweils eine auf die Spitze setzen.

Ich wünsche euch einen schönen Valentinstag

Eure Nidi

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.