Halloween Cupcakes – Anleitung Halloween Kürbis

Halloween Cupcakes – Anleitung Halloween Kürbis

– ohne Zusatzstoffe, ganz in Bio, lecker und wunderhübsch

halloween2013-09

Halloween Süßkram muss nicht ungesund sein

Am 31. Oktober ist wieder Halloween, ein Tag, der auch in Deutschland immer beliebter wird. Gefragt sind an diesem Tag besonders viele Süßigkeiten, die leider sehr ungesund und voller Zusatzstoffe sind. Dazu kommen noch die Plastikverpackungen, die ausgasenden Weichmacher, Farbstoffe und viele Dinge, die man nicht mal aussprechen kann.

Wer eine gesunde, aber doch sehenswerte Alternative sucht, dem dürften meine Cupcakes, Bio Kürbisse und Papierdeko gefallen. Aus einem Verbandskasten habe ich noch Mullbinden für kleine Geister zweckentfremdet.

halloween2013-20

Selber basteln ist viel preiswerter

Meine selber gebastelte Deko ist günstig, auch wenn ihr hierfür noch Papier benötigen solltet und es dazu kaufen müsst. Man muss auch kein Künstler sein, um schaurige Grabstein- oder Fledermaus Cupcake Deko basteln zu können. Auch mit euren Kindern könnt ihr die Zeit vor Halloween nutzen, um eure Deko zu basteln. Es eignen sich Kreuze, schiefe Grabsteine, keltische Grabsteine, Fledermäuse, blattlose Bäume etc. Man kann das ganze Jahr über verschiedene farbige Papiere/Kartons sammeln, z. B. schwarzen Fotokarton.

halloween2013-26

Cupcake ist kein Muffin!

Auf der Suche nach passenden Rezepten habe ich zuerst gelernt, ein Cupcake ist ein Cupcake und ein Muffin ein Muffin! Abwandlungen gar nicht möglich, so einfach ist das. Der Teig ist bei Cupcakes ein anderer, er ist viel softer und feuchter. Ein Muffin taugt auch als Frühstücksgebäck, er ist weniger süß und schmeckt auch mit Müsli und Nüssen.

halloween2013-19

Natürliche Knallfarben

Es gab wunderbar knallige Heidelbeer Cupcakes, Fliederbeer Cupcakes mit Zitronenhaube und Kürbis Muffins mit Schokolade. Das verbackene Kürbisfleisch ist das heraus gekratzte aus den Kürbissen, auch das faserige zwischen den Kernen kann man da verwenden.

halloween2013-18

Hier habe ich euch ein paar Kürbisse geschnitzt, in verschiedenen Techniken, mit ganz heraus geschnittenen Augen und Mündern, teilweise raus geschnitten oder auch nur eingeritzt, mit Zähnen und einen langen Butternut Kürbis mit etwas feuchter bröckliger Aussprache 😀

halloween2013-29

Das Innere von Kürbissen muss ja komplett ausgekratzt werden und wer mag kann die Kerne säubern, salzen und im Ofen trocknen, ist ziemlich lecker.

halloween2013-28

Richtig gelagert halten Kürbisse viele Monate

Falls ihr jetzt schon wunderhübsche Kürbisse zu sehen bekommt, kauft sie ruhig, an einem kühlen und frostsicheren Ort halten sie Monate. Vor dem Schnitzen auf Zimmertemperatur bringen, denn sonst verlaufen durch Kondenswasser eventuell aufgemalte Linien und ihr bekommt beim Aushöhlen und Schnitzen Eisfinger 😉

halloween2013-21

Ich habe mich sogar an meiner Roten Bete aus meinem Blog Logo versucht 😀

halloween2013-11

Diesen lachenden Kürbis mit den winzigen Augen, bekommt ihr am besten mit einem Set Schitzwerkzeug hin, dort enthalten sind verschiedene Formen an Klingen, zum schneiden und ausstanzen.

halloween2013-23

Kürbis immer erst aushöhlen, bevor ihr euch ans schnitzen macht, denn bei filigranen Mustern, ist die Außenschicht sehr instabil und würde beim späteren aushöhlen leicht brechen.

halloween2013-30

Anleitung Halloween Kürbis

Den Kürbis vor euch auf den Tisch stellen und mit einem Messer rund um den Strunk schneiden, der Durchmesser sollte nicht zu groß sein, aber wenn echte Teelichter hinein kommen, groß genug, dass die Flamme den Kürbis nicht ansenkt.

Das Kerngehäuse heraus löffeln und auch etwas Fruchtfleisch von den Wänden kratzen. Die Oberfläche sollte schon eben und glatt sein, damit die ausgeschnittenen Gesichtspartien schon klar zu sehen sind.

halloween2013-27

Am Anfang leichte Designs wählen

Wenn ihr noch nie einen Kürbis geschnitzt habt, dann empfehle ich euch ein ganz einfaches Design zu wählen und ohne Vorlage, direkt am Kürbis zu schneiden, ohne eine Vorlage auf den eher unebenen Kürbis zu zeichnen. Später könnt ihr euch daran versuchen, frei Hand auf den Kürbis zu zeichnen und dann könnt ihr kompliziertere Vorlagen drucken oder abpausen und mit Nadeln direkt am Kürbis befestigen. Die Linien der Vorlage werden dann mit einer Nadelspitze nachgepunktet und dann mit einer Messerspitze nachgezogen und ausgeschnitten. Ich schnitze nun schon das 7 Jahr an Kürbissen rum, ich bin das gewohnt, aber das dauert einige Zeit. Wer natürlich außerordentlich begabt ist, dem traue ich zu, dass er nur mit dem Cutter los legt und die tollsten Gesichter schnitzt.

halloween2013-06

———————————————————-

Meine Schnitzanfänge

Hier seht ihr ein paar frühere Kürbisse, schlechte Kamera, aber man kann sie erkennen.

Disturbed-Pumpkin-Nidi-Hamburg
„Disturbed“

fruehere-halloween-kuerbisse-01

fruehere-halloween-kuerbisse-02
„Mauli“

fruehere-halloween-kuerbisse-04

fruehere-halloween-kuerbisse-05
„Lauri“

fruehere-halloween-kuerbisse-03

————————————————-

halloween2013-08

Ich wünsche euch viel Spaß bei euren Vorbereitungen und Halloween
Eure Nidi

halloween2013-13

Es folgen die Rezepte für die Cupcakes und Muffins:

Fliederbeer-Cupcake mit Zitronenhaube
Heidelbeer Cupcakes mit lila Krönchen
Kürbis Muffins mit Schokotropfen und Schokoladenüberzug

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

5 Kommentare:

  1. Pingback:Halloween - Fliederbeer-Cupcake mit Zitronenhaube - Biologisch-Lecker

  2. Hallo Andi,

    solange er etwas Breite am Boden hat geht das. Du schneidest längs ein tropfenförmiges Loch und höhlst ihn seitlich aus. Hierfür eignet sich später aber nur eine LED zur Beleuchtung.

    Liebe Grüße
    Nidi

  3. Wie kann man denn einen Butternut Kürbis aushölen?
    LG
    Andi

  4. Hallo Conchi,

    ich freue mich immer sehr wenn du mich besuchst 😀

    Mir gehts so, wie es einem mit MCS eben geht, aber ich erfreue mich am Leben. 🙂

    Ja sie haben wirklich Spaß gemacht, vor allem der lange Kürbis, es war nicht sicher ob der sich überhaupt aushöhlen lässt, aber dass er so süß wird..hihi

    Liebe Grüße
    Nidi

  5. Hi Nidi,

    die Kürbisse sehe ja toll aus, und es hat sicher Spass gemacht, sie zu gestalten!!
    Die Törtchen sind bestimmt ganz lecker. Deine Bilder sind wirklich klasse und
    bringen sogar mich in Stimmung. Ich hoffe, dir geht es gut,
    und sende dir viele liebe Grüße
    Conchi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.