Marmorkuchen – mit Nuss-Nougatcreme

Marmorkuchen – mit Nuss-Nougatcreme

Marmorkuchen - mit Nuss-Nougatcreme

Heute überkamen mich die allseits bekannten Backgelüste. Geworden ist es ein hübscher Marmorkuchen, der statt nur mit Kakaopulver, auch mit Nuss-Nougatcreme verfeinert wurde. Wenn jetzt jeder an Nutella denkt, nein die ist es nicht. Es gibt eine fabelhafte Biovariante, die ich damals auch in meinem Testpaket von Kosumgut bekommen habe. Ich hoffe ihr erinnert euch noch an den schönen Onlineshop für Bio-Feinkost.

Diese Creme habe ich genommen, sie ist ohne Palmöl und biologisch, somit meine erste und einzige Wahl.

Zutaten:

200 g Zucker
200 g Butter / Pflanzenöl habe ich heute genommen
225 g Mehl
4 Eier

Halbes Tütchen Backpulver
Prise Salz
2 TL Vanillezucker

3 TL Nuss-Nougatcreme
1 TL Kakaopulver (reinen Kakao)

Zubereitung:

Den Ofen auf 160 °C Umluft einstellen.

Zucker, Butter/Öl, Salz, Vanillezucker mit dem Handrührer/oder in der Küchenmaschine schaumig schlagen. Eier während des schlagens einzeln hinein geben.
Nun portionsweise das, mit dem Backpulver vermischte, Mehl zugeben. Sobald der Teig beim rühren etwas fester wird, ein EL Milch zufügen. Solange abwechselnd Mehl und Milch hinzugeben, bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist.

Die Kastenform einfetten und die Hälfte des Teiges reinfüllen.

Marmorierung hinbekommen

Die andere Hälfte verbleibt in der Küchenmaschine. Da kommen jetzt die Nougatcreme und das Kakaopulver zu. Sobald es schön untergerührt ist, kommt jetzt alles in die Kasten-/Kaiserform.
Mit einer Gabel oder einem Essstäbchen die beiden Teigarten vermischen, so dass ein schönes Muster entsteht. Nicht rühren, sondern mit dem Stäbchen reinstecken und sachte zu den Seiten ziehen, leicht kreisen.

Marmorkuchen - mit Nuss-Nougatcreme

Nun kommt das gute Stück für 65-75 Minuten in den Ofen.

Marmorkuchen - mit Nuss-Nougatcreme

Wer einen geschmacksneutralen Ersatz für die Eier hat, immer her damit 😀

Viel Spaß beim nachbacken.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

3 Kommentare:

  1. Der sieht ja wirklich lecker aus!!
    Das wäre genau das richtige für mich,
    und da bekomme ich ja sogar wieder ein weinig Apettit.

    LG an dich
    Conchi

  2. Der sieht ja wirklich lecker aus!!
    Das wäre genau das richtige für mich,
    und da bekomme ich ja sogar wieder ein weinig Apettit.

    LG an dich
    Conchi

  3. Liebe Nadine,

    mhmmmm der sieht ja sehr lecker aus. Der käme mir gerade recht, ich hab eh noch nichts gefrühstückt 😉

    Vielen Dank für das Rezept – den werde ich mal probieren!

    Liebe Grüße & schönen Sonntag

    manu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.